HOME ABHILFEMITTEL FÜR TROCKENES STATISCHES HAAR

Da das Klima immer kälter wird, beginnen wir am Abend mit heißem Tee und Snacks zu genießen. Aber mit kaltem Klima draußen, fangen unsere Haare an, sich vielen Problemen zu stellen. Statisches Haar ist in diesen kalten Klimaten üblich. Statisches Haar passiert, wenn Haare mit Elektrizität aufgeladen werden. Dies tritt auf, wenn Objekte mit zwei verschiedenen Ladungen aneinander reiben. Während des Reibens werden die Elektronen von einem zum anderen übertragen, wodurch sie positiv oder negativ geladen werden. Trockenes Haar ist anfälliger für statische Elektrizität, weshalb wir es eher in kälteren Klimazonen erleben. Hier werde ich einige Hausmittel für statische Haare auflisten.

Heißölbehandlung:

Verwenden Sie Kokosöl, um sich häufig eine heiße Ölbehandlung zu geben. Dies hilft, das Haar zu befeuchten und reduziert die statische Aufladung.

Rosenwasser-Spray:

Während du unterwegs bist, wenn du statische Haare fühlst, zerstäube dein Haar, indem du etwas frisches Rosenwasser sprühst, das dem Haar einen schnellen Feuchtigkeitsschub verleiht.

Joghurt und Eiermaske:

Ein Ei und etwas Joghurt miteinander verquirlen. Tragen Sie das ganze Haar als Haarmaske auf. 30 Minuten einwirken lassen. Mit Shampoo abwaschen. Die AHA in Joghurt glättet Haarfollikel und Vitamine in der Ei-Dichtung in Feuchtigkeitsgehalt.

Honig spülen:

Mischen Sie 2 Teelöffel Honig in einem Becher Wasser. Verwenden Sie es als letzte Spülung nach der Haarwäsche. Honig ist ein natürliches Feuchthaltemittel, das die Feuchtigkeit im Haar lange hält und eine statische Aufladung verhindert.

Aloe Vera Gel:

Tragen Sie Aloevera-Gel auf Ihre Haarlängen auf. Dies hilft, statische Haare zu beruhigen und Schwindel zu reduzieren.

Mayonnaise Conditioner:

Reiben Sie einfach etwas Mayonnaise auf Ihre Haarlängen nach dem Shampoonieren. Dies wird als eine tiefe Konditionierung wirken und statische Elektrizität reduzieren.

Holzkamm:

Da Kunststoff mehr statische Elektrizität erzeugt, wählen Sie einen natürlichen Holzkamm. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Bürsten und Kämmen, da diese breiter sind und die Reibung verringern.

Weitere Tipps:

  • Vermeiden Sie es, Ihre Haare mit heißem Wasser zu waschen, da es das Haar sehr trocken und anfälliger für statische Aufladung macht.
  • Shampoo mit Wasser verdünnen, damit es nicht zu hart wird und nicht alle Öle vom Haar abzieht.
  • Vermeiden Sie Föhne und andere Styling-Tools und lassen Sie Ihr Haar natürlich an der Luft trocknen.