BESTE GEMÜSE BELLY FAT RID ZU RETTEN

Wenn Sie den Fernseher spät in der Nacht einschalten, werden Sie alle Televerkaufsanzeigen sehen, die Produkte verkaufen, die versprechen, Ihnen zu helfen, einige Zentimeter vom Bauch zu verlieren, der Sie schlank und getont macht; aber wer weiß ob sie tatsächlich arbeiten ?? Wenn Sie Bauchfett verlieren möchten, suchen Sie nirgendwo anders als Ihr Gericht. Was Sie essen, hat direkte Beziehung und Auswirkung auf Ihren Bauch; Wenn Sie das richtige Gemüse essen oder alle fettverbrennenden Gemüse in Ihrer Ernährung enthalten, können Sie sicherlich Fettansammlung in Ihrem Bauch verlieren, beibehalten oder verhindern.

Hier sind die Top 10 Gemüse, die Ihnen helfen, Bauchfett loszuwerden:

  1. BLUMENKOHL

Blumenkohl ist ein sehr häufiges Gemüse, das Sie in indischen Küchen finden werden. Dieses Gewicht-Verlust-Essen ist reich ist Indole, Glucosinolate und Thiocyanate, die alle giftigen Abfälle in Ihrem Körper abstößt. Es ist auch sehr reich an Ballaststoffen, die Ihren Stoffwechsel läuft reibungslos und damit keine Fettdepots um den Bauchbereich als Folge der langsamen Stoffwechsel zu bilden.

  1. BROKKOLI

Brokkoli enthält einen hohen Gehalt an Vitamin A und C. Dies hilft, oxidativen Stress zu reduzieren und Stresshormone zu reduzieren, die für die Speicherung von Fett oder Fettansammlung im Körper verantwortlich sind. Es hält auch die Insulinspiegel Ihres Körpers aufrecht; Spiking und schnell schwankende Insulinspiegel können die Fettspeicherung vor allem im Bauch auslösen.

  1. GRÜNER SALAT

Salat ist ein bekanntes Gemüse, das besonders von denen konsumiert wird, die versuchen, Bauchfett zu verlieren. Kopfsalat ist nichts anderes als nur 80% Wasser und Ballaststoffe, die eine Schlüsselrolle bei der Beschleunigung der Verdauung spielen und somit Fettablagerungen verhindern.

  1. SÜSSKARTOFFELN

Regelmäßig essen Süßkartoffeln helfen Ihnen, dank ihres hohen Ballaststoffgehaltes voll zu bleiben. Dies verhindert, dass Sie fetthaltige Nahrung in Ihr System geben und weil es reich an Ballaststoffen ist, ist Ihre Verdauung glatt und es wird keine Fettspeicherung um den Bauch herum vorhanden sein. Süßkartoffeln sind sehr schmackhaft, so brauchen Sie nicht so viel von den Belägen, wie Butter, saure Sahne oder gebackene Bohnen, die Sie mit einer regelmäßigen, weißen Kartoffel möglicherweise tun könnten. Das Ergebnis? Sie reduzieren Kalorien, ohne den Geschmack zu verlieren.

  1. KURKUMA

Kurkuma-Extrakte können den Cholesterinspiegel senken, insbesondere LDL-Cholesterin. Es hat lipidsenkende Eigenschaften und dies kann den Cholesterinspiegel senken und Gewichtsverlust durch die Verringerung Fettgewebszunahme Fettgewinn um Bauch und Oberschenkel zu reduzieren.

  1. KOHL

Kohl ist eine gute Quelle für Vitamin C, Kalium, Vitamine und Mineralstoffe. Darüber hinaus ist es ein großes Fett verbrennendes Gemüse ist sein großer Wasser- und Fasergehalt. Kohl hat auch wenig Kalorien und hat den geringsten Fettgehalt im Vergleich zu anderen Gemüsearten.

  1. ZWIEBEL

Präbiotika fördern das Wachstum von guten Bakterien in Ihrem Bauch, die die Fettansammlung in Schach halten und die Verdauung glätten. Wenn Sie prebiotische Nahrungsmittel wie Zwiebeln essen, produzieren sie Butyrat, das die Insulinsensitivität erhöht und die Menge an Fett, die Sie verbrennen, erhöht.

  1. TOMATEN

Tomato hat eine Menge guter Dinge für Ihren Körper auf lange Sicht und auf kurze Sicht hilft es Ihnen, Gewicht zu verlieren und helfen, es vom Fett vor allem aus dem Bauch und Oberschenkel Bereich zu halten. Tomaten enthalten Vitamin C und Kalzium. Zusammen genommen sind diese beiden Elemente ideal für die Bekämpfung von Fett in der Mitte.

  1. GURKE

Gurken sind großartig im Wassergehalt, der Körper Giftstoffe ausspülen hilft und ist auch reich an Ballaststoffen, die Ihren Stoffwechsel in Top-Zustand halten. Wie bereits erwähnt, hilft der reibungslose Stoffwechsel den Körper, Fettablagerungen loszuwerden. Wenn Sie Hunger verspüren, nehmen Sie Gurkenscheiben und ein Glas Wasser. Sie werden sich mit einem sehr kleinen Kalorientreffer satt fühlen.

  1. KAROTTE

Karotten sind reich an Ballaststoffen und Carotin, die den Stoffwechsel beschleunigen. Es erfüllt nicht nur Ihren Bauch, sondern fügt auch Ballaststoffe hinzu, die für den Körper essentiell sind, um Fettansammlungen zu beseitigen und Fettablagerungen zu verhindern.

ZUSÄTZLICHE TIPPS:

  • Wenn es darum geht, Bauchfett zu verlieren, sind nicht-stärkehaltige Gemüse stärkehaltigen Gemüsen wie Kartoffeln überlegen, weil nicht-stärkehaltiges Gemüse eine niedrigere Energiedichte als stärkehaltiges Gemüse hat.
  • Iss mehr faserhaltige Gemüse für schnelle Ergebnisse.
  • Der beste Weg, diese Gemüse zu haben, ist in Form von Smoothies! Fügen Sie einfach andere besser schmeckende Zutaten hinzu, um Ihre Smoothies besser schmecken zu lassen.