Dinge, die Sie tun, die ZAHNSENSITIVITÄT verursachen können

Warme und kalte Speisen lösen oft Zahnempfindlichkeit aus und das ist sehr normal. Auch wenn es normal ist, ist es sicherlich nicht besonders beliebt, wenn Sie Ihr Lieblingseis essen müssen. Die Zahnempfindlichkeit entsteht normalerweise durch den Verlust von Zahnschmelz, der Schmerzen in den Zähnen verursachen kann, besonders wenn Sie etwas Heißes oder Kaltes essen, das Ihre Nervenenden fühlen und Ihnen Schmerzen bereiten. Es gibt viele Gründe, warum Sie empfindliche Zähne haben, und hier sind einige der Gründe:

Hart bürsten

Die meisten von uns putzen hart und denken, dass es die Zähne gut reinigt. Sie irren sich hier, zu viel zu bürsten tut mehr weh als gut. Es schädigt den Zahnschmelz und das Zahnfleisch und macht Ihre Zähne empfindlich. Vermeiden Sie zu aggressives Bürsten; putzen Sie Ihre Zähne mit sanften vertikalen Bewegungen. Mehr zum Zähneputzen >>

Eine falsche Zahnpasta verwenden

Es gibt viele Zahnpastasorten auf dem Markt. Es gibt Zahnpasten für Zahnstein, Bleaching, starke Zähne etc. Mit viel Zahnstein und Bleaching Zahnpasten können empfindliche Zähne verursachen. Dies liegt daran, dass sie zu abrasiv sind als eine normale Zahnpasta. Wählen Sie immer normale Zahnpasta, denn die Zahnaufhellung und andere Zahnpasta funktionieren nur selten und verursachen nur Schäden. Wenn Sie bereits eine Zahnempfindlichkeit entwickelt haben, verwenden Sie eine Zahnpasta, die speziell für diesen Zustand entwickelt wurde, da sie sanft ist und die Empfindlichkeit verringert. Natürliche Zahnpastarrezepte >>

KEINEN ZAHNARZT BESUCHEN

Halten Sie Ihre Zähne gesund, ist der Schlüssel zur Zahnempfindlichkeit zu verhindern. Wir haben oft Hohlräume, die wir oft ignorieren. Hohlräume haben offene Nervenenden, besonders wenn sie sich in einem sehr schlechten Zustand befinden. Alles, was heiß oder kalt ist, wenn Sie essen, verursacht Schmerzen aufgrund von Nervenendigungen dort. Konsultieren Sie einen Zahnarzt und machen Sie einen Wurzelkanal oder füllen Sie die Kavitäten. Es ist eine gute Praxis, den Zahnarzt zu besuchen, wie er / sie eine Parodontitis, die auch einer der Gründe für empfindliche Zähne ist, zu überprüfen. Mehr zu Lösungen für gängige Prothesenprobleme >>

NICHT MIT EINEM STROH

Strohhalme können das Risiko sensibler Zähne um 80% reduzieren. Wenn Sie viele Fruchtsäfte, Cola, Tee, Kaffee und viele andere Getränke trinken, ist die Möglichkeit, dass diese Getränke Ihre Zähne empfindlich machen - besonders Cola! Kälte wird sogar vermutet, um den Zahnschmelz zu beschädigen. Verwenden Sie immer einen Strohhalm, während Sie die Getränke trinken, da Ihre Zähne dadurch nicht mit dem Getränk in Berührung kommen.

ZU VIEL MUNDWÄSCHE VERWENDEN

Die meisten der over-the-counter Mundwässer enthalten Alkohol und viele andere Chemikalien. Mit Mundspülungen können Sie Ihre Zähne definitiv sensibler machen, weil sie Ihren Zahnschmelz nach und nach beschädigen. Dies kann am schlimmsten werden, wenn Sie bereits Dentin ausgesetzt haben. Anstelle von kommerziellen Mundspülungen, gehen Sie für hausgemachte Mundspülungen wie Nelkenwasser. Mehr Mundwasser Rezepte >>

SCHLEIFEN SIE IHRE ZÄHNE

Wenn Sie die Gewohnheit haben, Zähne zu schleifen, sollten Sie sich so schnell wie möglich von der Angewohnheit erholen, da dies Zahnempfindlichkeit verursachen kann. Menschen dazu bringen, während sie gestresst sind, im Schlaf oder wenn sie nervös oder aufgeregt sind. Wenn dies Ihr nächtliches Problem ist, können Sie einen Mundschutz tragen, um dies zu verhindern.