BEST OILS KÄMPFEN HAIR FALL

Haarausfall kann ein großes Problem sein - dank Verschmutzung, ungesunder Nahrung und Verwendung von Chemikalien beladenen Produkten! Während Sie Faktoren wie die Vererbung nicht kontrollieren können, können Sie auf jeden Fall bestimmte Änderungen vornehmen, um zu verhindern, dass sich dieses Problem verschlimmert. Es gibt bestimmte Haaröle für Haarausfall, die ausgezeichnete nährende Eigenschaften haben und hier ist eine Liste der besten Haaröle, um Haarausfall zu verhindern:

RIZINUSÖL

Rizinusöl kann auf der Kopfhaut verwendet werden, um Haarausfall zu verhindern und zu beheben und es ist aus mehreren Gründen effektiv. Seine antibakterielle und antimykotische Eigenschaften machen es gegen Follikulitis, Schuppen und Kopfhaut-Infektionen nützlich und sein Gehalt an Ricinolsäure hilft, die Durchblutung der Kopfhaut zu verbessern und das Haarwachstum zu verbessern.

Wie zu verwenden: Warme Rizinusöl ein wenig. Sie können es auch in Oliven- oder Kokosnussöl verdünnen. Verwenden Sie eine Pipette, um auf die Kopfhaut aufzutragen. Teile deine Haare direkt über dem Ohr auf der einen Seite, füge ein paar Tropfen Rizinusöl hinzu, teile wieder etwa 1/2 inch von diesem Teil, füge mehr Rizinusöl hinzu und so weiter, bis du deine ganze Kopfhaut bedeckt hast. Dann massieren Sie für 5 Minuten, um sicherzustellen, dass die gesamte Kopfhaut beschichtet ist und um die Durchblutung zu erhöhen. Nach 2 Stunden abwaschen oder über Nacht aufbewahren.

KOKOSNUSSÖL

Kokosnussöl dringt gut in den Haarschaft ein und verhindert, dass Haare Feuchtigkeit verlieren, indem es als Versiegelung wirkt. Infolgedessen ist es weniger wahrscheinlich, dass Haare Schaden erleiden und sowohl dicht als auch stark bleiben.

Wie zu verwenden: massieren Sie jeden Tag etwas warmes Kokosnussöl auf Ihrer Kopfhaut. Einmal pro Woche mehr warmes Kokosöl auf Kopfhaut und Haarsträhnen einmassieren. Lassen Sie es für ungefähr eine Stunde oder zwei an und dann waschen Sie mit einem milden Shampoo, vorsichtig, das ganze Öl nicht auszuwaschen.

MEHR: Eine Zutat Haarwachstum Heilmittel.

BHRINGRAJÖL

Bhringraj Öl stärkt das Haar, indem es die Haarwurzeln auffüllt, hemmt und reduziert die Bildung von Spliss und verhindert das Auftreten von Schuppen, indem es den Juckreiz der Kopfhaut verringert und die Bildung von Flocken verringert.

Wie zu verwenden: Bhringraj Öl, wenn es regelmäßig jede Nacht angewandt wird, hilft, viele Haarprobleme zu erleichtern. Diese leichte Massage auf der Kopfhaut kann sehr hilfreich sein, um Haarausfall zu reduzieren. Regelmäßige Massage mit Bhringrajöl verbessert die Durchblutung der Kopfhaut, revitalisiert die Haarfollikel und fördert das Haarwachstum.

GELDÖL

Amla Öl wirkt als natürlicher Conditioner, minimiert Haarausfall und Vergrauung und lässt Ihr Haar unglaublich gesund und glänzend aussehen. Amla-Öl wurde lange für trockene und juckende Kopfhaut verwendet. Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Amla Öl für Haare und wie man es für ein besseres Ergebnis verwendet.

ROSMARIN ÄTHERISCHES ÖL

Rosmarinöl fördert das Haarwachstum und beugt Haarausfall vor, da es die Produktion von DTH-Hormon verhindert, das den Haarfollikelschaft verengt und Haarausfall verursacht. Mit der Öl-auf-Haar-Kopfhaut können Sie das Haar länger halten. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ätherische Öle verwenden.

Wie man verwendet: Schlagen Sie ein Eigelb und mischen Sie das mit einigen Tropfen Rosmarinöl. Tragen Sie diese Mischung als Maske auf das Haar auf und halten Sie es für 15 bis 30 Minuten auf dem Haar und waschen Sie es anschließend mit kaltem Wasser mit einem milden Shampoo ab. Verwenden Sie kaltes Wasser, um die Maske abzuwaschen, da heißes Wasser dazu führen kann, dass das Ei auf dem Haar klebt. Mischen Sie einige Tropfen Öl mit Kokosnussöl und verwenden Sie es als über Nacht Haarbehandlung.

ÄTHERISCHES ÖL DES LAVENDELS

Lavendelöl erhöht die Durchblutung der Kopfhaut und sorgt für eine antibakterielle Wirkung, die die Kopfhaut frei von Infektionen hält und die Gesundheit Ihrer Haare verbessert. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ätherische Öle verwenden.

Anwendung: Mischen Sie 3 Tropfen Lavendelöl, 3 Tropfen Rosmarinöl und 2 Tropfen Thymianöl. Massieren Sie das Öl auf ein kleines Stück Ihrer Kopfhaut, bevor Sie es auf Ihre gesamte Kopfhaut auftragen, um zu sehen, wie Ihre Haut reagiert. Wenn alles gut geht, massieren Sie die Mischung jede Nacht für fünf Minuten in Ihre Kopfhaut ein und achten Sie darauf, kahle oder ausdünnende Stellen zu bedecken. Wenn das Lavendelöl für Ihre Sinne überwältigend wird, fügen Sie etwas mehr von einem der Trägeröle hinzu, um es weiter zu verdünnen.