TIPPS, HOLZ-UTENSILIEN ZU REINIGEN

Holzutensilien stammen aus dem alten Ägypten und sind immer noch eines der am häufigsten verwendeten Werkzeuge in der Küche. Holz ist aus vielen Gründen ein wunderbares Material zum Kochen, und mit der richtigen Pflege können Holzgeräte und Schneidebretter Jahrzehnte halten. Sie können Kunststoffgeräte einfach in den Geschirrspüler fallen lassen, aber Holz- und Metallgeräte erfordern möglicherweise besondere Pflege. Hier sind die besten Tipps zum Reinigen von Holzutensilien:

ESSIG

Ein Glas Essig in eine Schüssel geben. Fügen Sie einen Esslöffel Honig zum Essig hinzu und mischen Sie die Zutaten gut. Nun mit einem Wattestäbchen in die Schüssel tauchen, das überschüssige Wasser ausdrücken und die Utensilien trocken wischen. Wenn Sie fertig sind, wiederholen Sie diesen Vorgang erneut, bis Sie das Gefühl haben, dass Ihre Utensilien sauber und glänzend sind.

Salz und Zitrone

Holzutensilien können leicht gebeizt werden, wenn Sie Kurkuma verwenden und wir alle wissen, Kurkuma Flecken können sehr hartnäckig sein. Streuen Sie grobes Salz auf den Löffel, pressen Sie Zitronensaft über das Salz und reiben Sie die Mischung mit einem sauberen Tuch ab. Wenn der Fleck bestehen bleibt, wiederholen Sie die obigen Schritte mit Backpulver und Zitronensaft. Sofort spülen und trocknen.

WARMES WASSER

Eine der besten und einfachsten Tipps zum Reinigen von Küchengeräten aus Holz ist das Waschen in heißem Wasser. Sie können die Utensilien bei jedem Gebrauch in heißem Wasser waschen. Spülen Sie die Utensilien nach dem Gebrauch einfach in heißem Wasser aus und trocknen Sie sie. Kochen Sie die Utensilien einmal wöchentlich in heißem Wasser, um bleibende Flecken zu vermeiden.

ZITRONE

Drücken Sie den Saft einer Zitrone und fügen Sie sie zu kochendem heißem Wasser hinzu. Lassen Sie nun Ihre hölzernen Küchengeräte in das heiße Wasser fallen und lassen Sie sie 15-20 Minuten im Zitronenwasser einweichen. Wenn das Wasser kalt wird, können Sie mehr heißes Wasser hinzufügen. Nach 15 Minuten die Holzgegenstände entfernen und mit einem Baumwolltuch trocken wischen und zum Trocknen in die Sonne legen. Bei Bedarf können Sie auch Ihre Küchengeräte aus Holz mit Zitrusfrüchten reinigen.

SANDPAPIER VERWENDEN

Im Laufe der Zeit wird die Maserung des Holzes von Feuchtigkeit aufsteigen, wodurch sich der Löffel "verschwommen" anfühlt. Sande leicht mit feinem Schleifpapier oder Stahlwolle, bis die Oberfläche vollkommen glatt ist. Mit einem feuchten Tuch abwischen. Vergessen Sie nicht, Mineralöl aufzutragen, um das Holzgerät zu befeuchten.

ZUSÄTZLICHE TIPPS

  • Gelegentlich etwas Olivenöl oder Rapsöl einmassieren und überschüssiges Öl mit einem sauberen Tuch oder Papiertuch abwischen.
  • Verhindern Sie das Anhaften von Fett an Kochlöffeln, indem Sie diese kurz vor dem Gebrauch unter kaltes Wasser halten.
  • Stellen Sie keine Holzlöffel in die Spülmaschine, da Hitze und Reinigungsmittel Holz beschädigen können.
  • Erwägen Sie, eine Mikrowelle zu verwenden, um ein hölzernes Gerät sowohl auszutrocknen als auch zu desinfizieren.