HEAL CRACKED HEELS MIT AYURVEDIC HEIMEMPFINDUNGEN

Gebrochene Fersen sind ein sehr häufiges Problem und können von einem kosmetischen Problem bis zu einem schmerzhaften Problem reichen. Gebrochene Absätze mit tiefen Rissen sind bei Frauen häufiger anzutreffen als bei Männern. Nach Ayurveda ist es eher bei Individuen zu sehen, die zu lange laufen, auch auf unebenem Boden. Es ist aufgrund Vata Dosha Ungleichgewicht verursacht. Hier sind die besten ayurvedischen Hausmittel für rissige Fersen:

REISMEHL

Peeling der Haut auf den Fersen hilft, abgestorbene Haut zu entfernen und somit Rissbildung und Trockenheit zu verhindern. Verwenden Sie Reismehl als ein hausgemachtes Peeling, um Ihre Füße weich und geschmeidig zu halten.

Wie benutzt man: Mischen Sie eine Handvoll gemahlenen Reis mit ein paar Teelöffel Honig und Apfelessig. Rühren Sie es, bis es eine dicke Paste wird. Wenn die Fersen stark reißen, fügen Sie einen Esslöffel Olivenöl oder Süßmandelöl hinzu. Weichen Sie Ihre Füße 10 Minuten in warmem Wasser ein und schrubben Sie sie dann vorsichtig mit der Reismehlpaste.

Fußmaske

Nehmen Sie 30 ml (1 Unze) Neem Öl, dazu fügen Sie 90 ml (drei Unzen) von Sesamöl und gut mischen. Hierzu je einen Teelöffel Kurkumapulver, Neempulver, 3-4 kleine gekochte Aloe Vera-Stücke, Sandelholzpulver und gut verrühren. Dies kann täglich oder wann immer erforderlich angewendet werden.

ZITRONE

Zitronensaft ist leicht sauer und hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen

Wie benutzt man: Schneiden Sie eine Zitrone in zwei Hälften und reiben Sie die Zitrone an Ihren Füßen. Drücken Sie die Zitrone zusammen, während Sie sie an Ihren Füßen reiben. Reibe für 5 Minuten weiter und schrubbe die Füße leicht mit einem Luffa oder einer weichen Bürste. Füße mit Wasser waschen.

GLYCERIN ROSE WASSER ABHILFE

Die Kombination aus Glyzerin und Rosenwasser macht eine effektive Behandlung zu Hause für rissige Fersen. Glyzerin macht die Haut weich, weshalb es in der Kosmetik weit verbreitet ist. Rosenwasser enthält die Vitamine A, B3, C, D und E sowie antioxidative, entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften.

Wie benutzt man: Mischen Sie ¼ Teile Glycerin mit ¾ Teilen Rosenwasser und fügen Sie den frischen Zitronensaft zu dieser Mischung hinzu. Nehmen Sie das warme Wasser, fügen Sie Salz hinzu, mischen Sie und tränken Sie Ihre Füße darin. Lassen Sie die Füße für 15-20 Minuten dort sein. Jetzt reiben Sie Füße mit Bimsstein, um abgestorbene Hautzellen abzusetzen. Pat trocken und tragen Sie Ihre Glycerin-Mischung auf. Tun Sie dies vorzugsweise in der Nacht vor dem Schlafengehen. Sobald Ihre Fersen geheilt sind, tragen Sie diese Glyzerin-Lotion jeden Tag nach dem Baden auf Ihre Fersen auf, um ein Wiederauftreten der rissigen Fersen zu verhindern ...

BANANEN

Reife Bananen sind dank ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften eines der billigsten Hausmittel für gerissene und trockene Fersen.

Wie benutzt man: Eine reife Banane zu einer glatten Paste zerdrücken. Tragen Sie die Bananenpaste auf Ihre sauberen Füße auf. Lassen Sie es für 10 bis 15 Minuten sitzen, damit Ihre Haut die natürliche Nahrung aufnehmen kann. Waschen Sie Ihre Füße sanft mit warmem Wasser und tränken Sie Ihre Füße dann für 5 bis 10 Minuten in kaltem Wasser. Tun Sie dies täglich für ein paar Wochen, um weiche und glatte Fersen wiederherzustellen.

PFLANZENÖL

Die Fette im hydrierten Pflanzenöl nähren die Haut und heilen gerissene Füße

Wie benutzt man: Beginnen Sie mit einem sauberen Fuß und tragen Sie dann eine Schicht Pflanzenöl auf die rissigen Teile Ihrer Füße auf. Tragen Sie ein Paar dicke Socken und lassen Sie es über Nacht und waschen Sie Ihre Füße am Morgen.